Ich mach was mit Büchern

Vor nicht allzu langer Zeit ist mir auf der Internetseite einer Autorenkollegin aus Wien ein kleiner hellblauer Button aufgefallen: Ich mach was mit Büchern. Das mache ich auch, dachte ich mir und habe, neugierig wie ich bin, sofort den Button angeklickt. Gelandet bin ich auf der Internetseite von Leander Wattig, der die Aktion „Ich mach was mit Büchern im August 2009 ins Leben gerufen hat. Der Medienberater möchte damit dazu beitragen , die Buchbranche auch im Internet besser sichtbar zu machen und zu vernetzen.  In seinem Medientrend-Wiki bietet er sämtlichen Branchenmitgliedern (von A wie Autor bis W wie Wissenschaftler) die Möglichkeit, sich in einer Liste einzutragen, um andere Branchenmitglieder auf sich und die eigene Webseite aufmerksam zu machen. Darüber hinaus stellt Wattig allen interessierten Webseiteninhabern den kleinen blauen Button zur Verfügung, der einfach und schnell in die eigene Webseite eingebunden werden kann. Eine schöne Aktion!

 

Weitere Vernetzungen der Aktion im Internet:

Wer Ich mach was mit Büchern als Kommunikationsplattform nutzen möchte, kann sich derzeit im Blog mit einem Interview verewigen. Leander Wattig hat dazu vier kurze Fragen entworfen:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar